Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball DFB Freiburg vor DFB-Pokalspiel mit Personalsorgen

Zweitligist SC Freiburg plagen vor dem Achtelfinale im DFB-Pokal gegen 1 860 München arge Personalsorgen. Definitiv ausfallen werden Ibrahim Tanko, Alexander Iaschwili und Seyi Olajengbesi.

Sorgenfalten bei Volker Finke: Der Trainer des SC Freiburg muss am Dienstag (19.00 Uhr) im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen 1 860 München auf drei Spieler verzichten. Die Stürmer Alexander Iaschwili und Ibrahim Tanko fallen ebenso verletzungsbedingt aus wie der nigerianische Abwehrspieler Seyi Olajengbesi, der an einer Knieverletzung laboriert. Den Georgier Iaschwili plagen Muskelprobleme, Tanko leidet an Adduktorenproblemen.

Finke hofft zumindest auf den Einsatz von Mittelfeldspieler Roda Antar, doch der Einsatz des Libanesen ist aufgrund von muskulären Problemen ebenfalls noch fraglich.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite