Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball DFB Neues Doping-Präventionsprogramm beim DFB

Ab der kommenden Saison wird schon bei den B-Jugendlichen in der Junioren-Bundesliga auf Doping getestet. Das beschloss der Deutsche Fußball-Bund (DFB) schon am 23. Mai, also schon vor Beginn der aktuellen Diskussion.

Schon vor Aufkommen der aktuellen Doping-Diskussion im deutschen Fußball hat der DFB beschlossen, im Kampf gegen Doping bereits im Jugendbereich den Hebel ansetzen. Bereits am 23. Mai wurde ein entsprechendes Doping-Präventionsprogramms verabschiedet.

Dieses sieht unter anderem Dopingtests ab der kommenden Saison bei den B-Jugendlichen (15- und 16-Jährige) in der Junioren-Bundesliga vor. Dies hatte die Bild am Sonntag berichtet.

Es gehe um Aufklärung und Schulung aller Vereine im Hinblick auf die Saison 2007/2 008, so DFB-Mediendirektor Harald Stenger. So wurden alle 84 Mannschaften und Ärzte angeschrieben. Am 4. Juli lädt der DFB zu einer Informations-Veranstaltung in die DFB-Zentrale nach Frankfurt/Main ein.

© SID

Startseite
Serviceangebote