Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball DFB-Pokal Jena-Coach Bürger muss zahlen

Für eine verbale Entgleisung während des DFB-Pokalspiels beim VfB Stuttgart wurde Henning Bürger vom DFB bestraft. Der Coach von Carl Zeiss Jena muss 1 500 Euro Strafe zahlen.

Für Henning Bürger haben die Vorfälle im Viertelfinale des DFB-Pokals beim deutschen Meister VfB Stuttgart (5:4 i.E.) ein spätes Nachspiel. Der Trainer des stark abstiegsbedrohten Zweitligisten wird für seine verbale Entgleisung Ende Februar zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Coach zu einer Geldstrafe in Höhe von 1 500 Euro.

Bürger, der dem Urteil bereits zustimmte, hatte sich laut DFB in der 76. Minute unsportlich gegenüber dem vierten Offiziellen an der Seitenlinie geäußert. Der Coach wurde daraufhin aus dem Innenraum verwiesen.

© SID

Startseite
Serviceangebote