Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball DFB-Pokal Rostock ohne Trio gegen Hoffenheim

Hansa Rostock fehlen im Pokal-Achtelfinale in Hoffenheim verletzungsbedingt Diego Morais und Kai Bülow. Verteidiger Gledson muss noch eine Sperre absitzen.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals am Dienstag (19.00 Uhr) muss Bundesligist Hansa Rostock beim Zweitligisten 1 899 Hoffenheim ohne Rückkehrer Gledson, Abwehrspieler Diego Morais und Mittelfeldspieler Kai Bülow auskommen. Diego Morais laboriert an einer Knöchelverletzung, Bülow erlitt im letzten Testspiel einen Muskelfaserriss und fällt zwei Wochen aus.

Gledson ist wegen einer Tätlichkeit im DFB-Pokalspiel seines alten Klubs VfB Stuttgart gegen den Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden noch für eine Partie gesperrt. Er war vom DFB-Sportgericht zu zwei Pokalspielen und zwei Meisterschaftsspielen Sperre verurteilt worden.

"Das wird keine leichte Aufgabe, aber wir sind der Erstligist und damit der Favorit. Unser Ziel lautet ganz klar eine Runde weiterzukommen", sagte Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf.

© SID

Startseite