Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball EM Färöer trainieren auf italienischer „Schafweide“

Die Italiener haben der Mannschaft der Färöer Inseln zur Vorbereitung auf das EM-Qualifikationsspiel eine "Schafweide" als Trainingsplatz angeboten.
Die Färöer Inseln müssen auf einer

Die Färöer Inseln müssen auf einer "Schafsweide" trainieren. Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Nach dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der WM in Südafrika fürchtet Ex-Weltmeister Italien offenbar sogar den Fußballzwerg von den Färöer-Inseln. "Das Gras auf unserem Trainingsplatz ist so hoch, dass alle Schafe in unserer Heimat einen Monat bräuchten, um es aufzuessen", sagte Nationalcoach Brian Kerr vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen die Italiener am Dienstag in Florenz. Das Areal war dem Team der Färöer von den Italienern zur Vorbereitung auf das Spiel zugewiesen worden.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite