Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Allardyce muss in Newcastle die Koffer packen

Mit sofortiger Wirkung und in beiderseitigem Einvernehmen haben der englische Premier-Legaue-Klub Newcastle United und sein Teammanager Sam Allardyce ihre Zusammenarbeit beendet. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Der englische Premier-League-Klub Newcastle United und sein Teammanager Sam Allardyce haben mit sofortiger Wirkung ihre Zusammenarbeit beendet. Das teilten die "Magpies" am Mittwoch auf ihrer Internetseite mit. Die Trennung sei in beiderseitigem Einvernehmen erfolgt.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich Newcastle verlassen muss. Ich wünsche dem Klub das Beste für den Rest der Saison und die Zukunft", sagte Allardyce, der den Verein im Mai 2007 übernommen hatte.

Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, erklärte Präsident Chris Mort. Beim Gastspiel am Samstag bei Meister Manchester United wird Nigel Pearson als Interimstrainer des Tabellenelften fungieren.

Newcastle hatte zuletzt in der Premier League drei Spiele in Folge verloren und war im FA-Cup nicht über ein 0:0 bei Zweitligist Stoke City hinausgekommen.

© SID

Startseite