Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Ancelotti trotz Trauerfall an der Seitenlinie

Chelsea-Trainer Carlo Ancelotti wird trotz eines Trauerfalls seine Mannschaft im Spitzenspiel gegen den FC Arsenal betreuen. Der Vater des 51-Jährigen wird am Samstag beerdigt.
Wird am Sonntag auf der Bank des FC Chelsea sitzen: Trainer Carlo Ancelotti. Foto: SID Images/AFP/Ian Kington Quelle: SID

Wird am Sonntag auf der Bank des FC Chelsea sitzen: Trainer Carlo Ancelotti. Foto: SID Images/AFP/Ian Kington

(Foto: SID)

Der englische Meister FC Chelsea wird im Spitzenspiel der Premier League am Sonntag gegen den FC Arsenal trotz eines Trauerfalls von Trainer Carlo Ancelotti betreut. Der Vater des 51-Jährigen war am Mittwoch im Beisein seines Sohnes in Italien verstorben. Giuseppe Ancelotti wird am Samstag in seiner Heimat beerdigt, danach kehrt der Chelsea-Coach nach London zurück.

"Jeder im Verein spricht Carlo und seiner Familie das tiefste Beileid aus. Wir sind in Gedanken bei unserem Trainer und seinen Angehörigen", heißt es auf der Chelsea-Webseite. Die "Blues" sind trotz der 0:1-Niederlage bei Manchester City am vergangenen Spieltag weiter Tabellenführer und haben vier Punkte Vorsprung auf den FC Arsenal, der hinter Manchester United Platz drei belegt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite