Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Ballack fliegt wegen Tätlichkeit vom Platz

Michael Ballack hatte sich in der englischen Premier League nicht im Griff. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft flog beim 1:0-Sieg seines FC Chelsea gegen den FC Liverpool wegen einer Tätlichkeit vom Platz.

Michael Ballack hat gleich am fünften Spieltag der Premier League gemerkt, dass die englischen Schiedsrichter längst nicht alles durchgehen lassen. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft sah beim 1:0-Sieg seines FC Chelsea gegen den FC Liverpool in der 51. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Der Ex-Münchner war auf den am Boden liegenden Gegenspieler Momo Sissoko getreten.

Den vierten Saisonsieg der Londoner sicherte Didier Drogba. Mit seinem Tor in der 42. Minute schoss der Stürmerstar der Elfenbeinküste den Titelverteidiger wieder in die Spitzengruppe. Liverpool muss sich dagegen mit nur vier Punkten nach unten orientieren.

Hamann und "Mancity" glücklos

Genauso bescheiden ist die Bilanz von Manchester City und Dietmar Hamann. Der Ex-Nationalspieler wirkte bei der 2:4-Niederlage bei den Blackburn Rovers 77 Minuten lang mit, konnte die dritte Saisonpleite aber nicht verhindern. Über 90 Minuten war Moritz Volz im Einsatz. Beim 0:0 seines FC Fulham im Londoner Derby bei Tottenham Hotspur verpasste der Ex-Schalker den dritten Saisonsieg und damit den Sprung in die Spitzengruppe.

© SID

Startseite