Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Chelsea siegt ohne Huth gegen Newcastle

Zur deutschen Nationalmannschaft durfte er nicht, und auch beim FA-Cup-Match seines FC Chelsea gegen Newcastle United kam Robert Huth keine Minute zum Einsatz. Durch ein 1:0 zogen die "Blues" ins Halbfinale ein.

FC Chelsea steht im Halbfinale des englischen FA-Cups. Der souveräne Tabellenführer der Premier League zog durch einen 1:0-Sieg gegen Newcastle United in die Runde der letzten Vier ein. Das Tor des Abend erzielte der englische Nationalspieler John Terry bereits nach vier Minuten.

Der deutsche Nationalspieler Robert Huth stand nicht in der Startformation der "Blues" und wurde auch nicht eingewechselt. Dabei hatte Chelsea-Teammanager Jose Mourinho dem Verteidiger noch die Freigabe für das Länderspiel gegen die USA (4:1) verweigert, da er Huth dringend benötige.

Zuvor hatten bereits der englische Rekordmeister FC Liverpool und West Ham United die Runde der letzten Vier erreicht. Der letzte Halbfinal-Teilnehmer wird in der Begegnung zwischen Charlton Athletic und dem FC Middlesbrough ermittelt.

© SID

Startseite
Serviceangebote