Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Cristiano Ronaldo hält "Manu" im Rennen

Cristiano Ronaldo hat Manchester United vor dem Aus im FA-Cup bewahrt. Der Portugiese traf im Viertelfinal-Match gegen den FC Middlesbrough zum 2:2-Endstand und sicherte "Manu" damit ein Wiederholungsspiel.

Manchester United hat dank Cristiano Ronaldo weiter das Halbfinale im FA-Cup im Visier. Der Portugiese erzielte im Viertelfinale beim FC Middlesbrough in der 68. Minute den 2:2 (1:1)-Ausgleich und erzwang für das Team von Sir Alex Ferguson ein Wiederholungsspiel. Am 19. März treten die beiden Mannschaften im "Manu"-Stadion Old Trafford erneut gegeneinander an.

Die "Red Devils" gingen zunächst durch Starstürmer Wayne Rooney (23.) in Führung, ehe Lee Cattermole (45.) und Kapitän George Boateng (47.) die Partie zu Gunsten von Boro drehten. Ronaldo verwandelte schließlich einen Foulelfmeter zum Endstand.

© SID

Startseite