Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Manchesters Petrow muss unters Messer

Martin Petrow von Manchester City muss sich einer Knie-Operation unterziehen und fehlt seinem Klub dadurch rund vier Monate. Damit fehlt der Bulgare auch im Uefa-Cup gegen Schalke.
Verletzt: Martin Petrow (l.). Foto: AFP Quelle: SID

Verletzt: Martin Petrow (l.). Foto: AFP

(Foto: SID)

Der ehemalige Wolfsburger Spieler Martin Petrow wird dem englischen Klub Manchester City vier Monate fehlen. Der bulgarische Fußballer des Jahres 2006 muss sich wegen Knieproblemen einer Operation unterziehen und fällt damit auch im Uefa-Cup-Gruppenspiel gegen den Bundesligisten Schalke 04 am 27. November aus.

Der 63-malige bulgarische Nationalspieler war von 2001 bis 2005 für den VfL Wolfsburg aktiv und erzielte in 116 Spielen 28 Tore.

© SID

Startseite
Serviceangebote