Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England "Reds" rasieren Birmingham im FA-Cup

Mit zwei schnellen Toren in den ersten fünf Minuten fing es an: Am Ende verließ der FC Liverpool St. Andrew´s in Birmingham als strahlender Sieger - mit 7:0 fegten die "Reds"über City hinweg.

Durch zwei Tore in den ersten fünf Minuten ebnete der FC Liverpool am Dienstag den Weg zu einem 7:0-Kantersieg bei Birmingham City im Viertelfinale des FA-Cups. Stürmer Peter Crouch (4./38.) traf gleich zweimal in St. Andrew´s für den sechsmaligen FA-Cup-Gewinner Liverpool, der sich nach West Ham United als zweites Team unter die letzten Vier einreihte. Der Klub aus London besiegte im ersten Viertelfinale am Montag Manchester City 2:1.

"Wir haben uns im ganzen Land blamiert. Es ist einfach nur enttäuschend. Beim Stand von 0:2 hatten wir noch kein einziges Mal den Ball berührt. Am Ende haben Männer gegen Jungs gespielt", sagte Birminghams Teammanager Steve Bruce und fügte sarkastisch hinzu: "Wenigstens haben wir jetzt zwei leichte Spiele gegen Manu und Chelsea."

Die weiteren Treffer für die "Reds" erzielten Sami Hyppiä (1.), Fernando Morientes (60.), John Arne Riise (70.), Olivier Tebily (77.) mit einem Eigentor und Djibril Cisse (89.).

Weiter geht es heute: Premier-League-Tabellenführer FC Chelsea erwartet Newcastle United, am Donnerstag kommt es zum Duell zwischen Charlton Athletic und dem FC Middlesbrough. Die Ziehung der Halbfinal- Paarungen findet am Freitag statt.

© SID

Startseite
Serviceangebote