Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball England Wenger trifft sich wegen Henry mit Barca-Direktor

Arsenal London zeigt sich bei der Personalie Thierry Henry offenbar doch gesprächsbereit: Teammanager Arsene Wenger traf sich in Paris mit Barcelonas Finanzdirektor Ferran Soriano, um einen möglichen Transfer zu beraten.

Thierry Henry gegen Samuel Eto'o - so könnte der Tausch zwischen Arsenal London und dem FC Barcelona aussehen. Denn Teammanager Arsene Wenger vom 13-maligen englischen Meister Arsenal zeigt sich im Tauziehen um seinen Superstar Thierry Henry offenbar gesprächsbereit. Der Teammanager der Gunners traf sich nach Angaben der Tageszeitung The Times in Paris mit dem Finanzdirektor des FC Barcelona, Ferran Soriano.

Dem Bericht zufolge will Wenger im Tausch für den französischen Weltmeister von 1998 den Kameruner Eto'o von den Katalanen. Doch trotz der Probleme, die der dreimalige afrikanische Fußballer des Jahres in dieser Saison mit Trainer Frank Rijkaard hatte, hat der spanische Titelträger einen Transfer Eto'os bislang abgelehnt.

© SID

Startseite
Serviceangebote