Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Frankreich Keine Fans bei PSG

Die französische Liga (LFP) hat Paris St. Germain nach Ausschreitungen beim Heimspiel gegen Olympique Marseille (1:3) zu einem "Geisterspiel" verdonnert.
PSG muss Geisterspiel absolvieren. Foto: AFP Quelle: SID

PSG muss Geisterspiel absolvieren. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der französische Erstligist Paris St. Germain muss ein Meisterschaftsspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolvieren. Dies entschied die französische Liga (LFP), nachdem Pariser Anhänger bei der 1:3-Heimniederlage gegen Olympique Marseille im März randaliert hatten. PSG muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 35 000 Euro zahlen. Der Verein kann gegen die Bestrafung Berufung einlegen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite