Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Frankreich St. Etienne trennt sich von Coach Roussey

Die AS St. Etienne hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Laurent Roussey beurlaubt. Derzeit belegt der französische Rekordmeister einen Abstiegsplatz.
Aus in St. Etienne: Trainer Laurent Roussey muss gehen. Foto: AFP Quelle: SID

Aus in St. Etienne: Trainer Laurent Roussey muss gehen. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der französische Rekordmeister AS St. Etienne hat seinen Trainer Laurent Roussey wegen Erfolglosigkeit entlassen. Der ehemalige Klub des Uefa-Präsidenten Michel Platini rutschte nach der 0:3-Heimniederlage gegen Stade Rennes am Wochenende auf einen Abstiegsplatz. Es war bereits die neunte Pleite im 13. Saisonspiel.

Als Nachfolger wird nun Damien Comolli gehandelt, der bereits ein Jahr in St. Etienne gearbeitet hat. St. Etienne hat den französischen Meistertitel zehnmal gewonnen, die erfolgreichste Zeit hatte der Klub mit dem einstigen Mittelfeldstar Platini in den 70er und 80er Jahren. 1976 standen die "Grünen" im Europapokalfinale der Landesmeister, unterlagen im Finale von Glasgow allerdings durch das Tor von "Bulle" Roth Bayern München mit 0:1.

© SID

Startseite
Serviceangebote