Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Bilic zieht es zurück nach England

Kroatiens Nationalcoach Slaven Bilic plant für die Zukunft: "Mein Ziel ist, eine Mannschaft in einer europäischen Top-Liga zu trainieren, und England wäre meine erste Wahl."
Slaven Bilic. Foto: AFP Quelle: SID

Slaven Bilic. Foto: AFP

(Foto: SID)

Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic zieht es nach Ablauf seines derzeitigen Engagements in knapp zwei Jahren in die englische Premier League. "Als großer Fan des englischen Fußballs wäre ich sehr enttäuscht, wenn ich nicht die Chance bekäme, einmal Coach eines englischen Klub zu werden", sagte der 40-Jährige der Tageszeitung Vjesnik: "Mein Ziel ist, eine Mannschaft in einer europäischen Top-Liga zu trainieren, und England wäre meine erste Wahl."

Trotz zahlreicher Angebote wolle er allerdings seinen bis zur WM 2010 in Südafrika gültigen Vertrag erfüllen, sagte Bilic, der im Frühjahr auch als Nachfolger von Huub Stevens beim Bundesligisten Hamburger SV im Gespräch war. Der frühere Abwehrspieler des Karlsruher SC (1993 bis 1996) war in der Premier League je zwei Jahre für West Ham United und den FC Everton aktiv.

© SID

Startseite
Serviceangebote