Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Butt bei Benfica nur Bankdrücker

Den ersten Spieltag der portugiesischen Liga erlebte Jörg Butt nur auf der Ersatzbank seines neuen Klubs Benfica Lissabon. Der Ex-Nationaltorwart sah ein enttäuschendes 1:1 gegen Aufsteiger Leixoes SC.

Den ersten Spieltag in der portugiesischen Liga hat sich Jörg Butt sicher ganz anders erhofft: Ohne den früheren deutschen Nationaltowart hat der portugiesische Rekordmeister Benfica Lissabon den Auftakt in die neue Spielzeit verpatzt. Der Renommierklub kam bei Aufsteiger Leixoes SC über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus und blamierte sich bis auf die Knochen. Butt saß wie bereits im Qualifikationsspiel zur Champions League am Dienstag gegen den FC Kopenhagen (2:1) 90 Minuten auf der Bank.

Trotz zahlreicher Chancen durch Rui Costa und Nationalstürmer Nuno Gomes markierte Kapitän Petit erst in der 89. Minute den Führungstreffer für Benfica. Allerdings gelang dem Aufsteiger aus der Kleinstadt Matosinhos noch in der Nachspielzeit der Ausgleich durch den eingewechselten Nigerianer Udochukwo Nwoko (90.).

© SID

Startseite
Serviceangebote