Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Celtic Glasgow macht die Meisterschaft spannend

Im 378. Old Firm Derby hat sich Celtic Glasgow mit 2:1 gegen den Rivalen Glasgow Rangers durchgesetzt. Damit konnte das Team den Anschluss an die Tabellenspitze sichern.

Das Rennen um die schottische Meisterschaft ist dank eines Erfolges von Celtic Glasgow noch nicht entschieden. Das Team von Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel gewann das 378. Old Firm Derby gegen Rekordmeister Glasgow Rangers mit 2:1 (1:0). Fünf Spieltage vor Saisonende haben die Rangers damit nur noch einen Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten Celtic, allerdings noch zwei Nachholspiele zu absolvieren.

Im Celtic Park brachte Shunsuke Nakamura die Gastgeber in der 20. Minute in Führung. Nacho Novo (55.) schaffte den Ausgleich für die Rangers, deren Abwehrspieler Carlos Javier Cuellar (70.) die Rote Karte sah. Jan Vennegoor of Hesselink erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer für Celtic. Hinkel spielte 90 Minuten durch.

© SID

Startseite
Serviceangebote