Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Dunga nominiert fünf Bundesliga-Profis

Brasiliens Nationaltrainer Dunga hat in Juan (Bayer Leverkusen), Lucio (Bayern München), Gilberto, Mineiro (beide Hertha BSC Berlin) und Diego (Werder Bremen) ein Quintett aus der Bundesliga für zwei Testspiele berufen.

Brasilianische Bundesliga-Profis stehen bei Nationaltrainer Carlos Dunga hoch im Kurs. Für zwei anstehende Testspiele in Schweden hat der ehemalige Profi vom VfB Stuttgart ein Quintett aus Deutschlands höchster Spielklasse berufen. Juan (Bayer Leverkusen), Lucio (Bayern München), Gilberto, Mineiro (beide Hertha BSC Berlin) und Diego (Werder Bremen) stehen gegen Chile am 24. März in Göteborg und drei Tage später gegen Ghana in Stockholm im Kader der "Selecao". Die "WM-Versager" Adriano und Ronaldo fehlen hingegen erneut, die Stars Ronaldinho, Kaka und Robinho kehren ihrerseits in das Aufgebot zurück.

Neu dabei sind Ilsinho und Josue vom FC Sao Paulo sowie Kleber (FC Santos), der in der Saison 2003/04 bei Bundesligist Hannover 96 nicht Fuß fassen konnte. Die bei der WM in Deutschland entthronte "Selecao" hatte Anfang Februar beim 0:2 gegen Portugal in London erstmals unter Dunga verloren. In den sechs Auftritten zuvor feierte der Weltmeister-Kapitän von 1994 mit fünf Siegen und einem Remis jedoch einen gelungenen Einstand auf der Trainerbank.

© SID

Startseite