Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Famagusta steht ohne Trainer da

Champions-League-Teilnehmer Anorthosis Famagusta muss sich einen neuen Trainer suchen. Der bisherige Übungsleiter Temuri Kezbaia gab am Montag seinen Rücktritt bekannt.
Famagusta braucht einen neuen Übungsleiter. Foto: AFP Quelle: SID

Famagusta braucht einen neuen Übungsleiter. Foto: AFP

(Foto: SID)

Temuri Kezbaia ist am Montag als Trainer des zyprischen Klubs Anorthosis Famagusta zurückgetreten. Seine Entscheidung begründete der 41-Jährige damit, dass der Vorstand ihn nicht zum Verbleib habe überreden können. Der Georgier mit zyprischem Pass hatte im vergangenen Sommer mit dem Einzug in die Gruppenphase der Champions League den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gefeiert.

© SID

Startseite
Serviceangebote