Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Jorge Luis Pinto soll Kolumbiens Coach werden

Jorge Luis Pinto soll den kolumbianischen Fußball wieder auf Erfolg trimmen. Der Coach wurde vom Verband des südamerikanischen Landes für den Posten mit 6:1 Stimmen gewählt.

Nach dem blamablen Scheitern in der Qualifikation für die WM 2006 soll Jorge Luis Pinto wieder für eine erfolgreichere Fußball-Zukunft Kolumbiens sorgen. Pinto ist vom kolumbianischen Verband als neuer Nationaltrainer auserkoren worden. "Er ist mit einem Votum von 6:1 gewählt worden. Derzeit verhandeln wir noch die Vertragsdaten", erklärte Verbands-Mitglied German Colossus. Pinto war bis April 2005 Coach von Costa Rica, Gruppengegner der deutschen Mannschaft bei der WM im Sommer. Kolumbien hatte sich für das Endturnier in Deutschland als Sechster der WM-Ausscheidung in Südamerika nicht qualifizieren können.

© SID

Startseite
Serviceangebote