Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Kuranyi trifft und verliert

Trotz eines Tores des Ex-Schalkers Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau mit 2:3 bei Saturn Moskowskaja Oblast verloren. Die Moskauer liegen damit nur auf Platz acht der russischen Liga.
Auch Kevin Kuranyis Treffer konnte die Moskauer Niederlage nicht verhindern. Foto: SID Images/Anton Denisov Quelle: SID

Auch Kevin Kuranyis Treffer konnte die Moskauer Niederlage nicht verhindern. Foto: SID Images/Anton Denisov

(Foto: SID)

Der ehemalige Nationalspieler Kevin Kuranyi trifft weiter, kommt mit Dynamo Moskau aber nicht von der Stelle. Der Ex-Schalker erzielte am Samstag zwar sein fünftes Tor im sechsten Spiel, konnte die 2:3 (1:2)-Niederlage bei Saturn Moskowskaja Oblast aber nicht verhindern. Dynamo liegt als Tabellenachter nach 20 Spielen 20 Punkte hinter Spitzenreiter Zenit St. Petersburg.

Kuranyi glich in der 43. Minute die Führung der Gastgeber durch Pjotr Nemow (38.) aus. Doch Dimitrij Kiritschenko (45.) und erneut Nomow (63.) besiegelten die sechste Saisoniederlage für Dynamo. Der Anschlusstreffer von Tomislav Dujmovic (83.) kam zu spät.

© SID

Startseite
Serviceangebote