Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Porto und Sporting Lissabon Gegner im Pokalfinale

Das Finale um den portugiesischen Pokal ist komplett. Nachdem der FC Porto bereits gegen Setubal siegreich war, setzte sich Sporting gestern gegen den Stadtrivalen Benfica durch.

Das Endspiel um den portugiesischen Pokal am 18. Mai in Lissabon wird zwischen dem Titelverteidiger FC Porto und Sporting Lissabon ausgetragen. Nachdem sich Porto mit 3:0 bei Vitoria Setubal durchgesetzt hatte, qualifizierte sich Sporting am Mittwochabend mit einem 5:3 (0:2)-Erfolg im Halbfinale über den Lokalrivalen und Rekordmeister Benfica Lissabon, Klub von Ex-Nationaltorwart Jörg Butt. Der ehemalige Hamburger und Leverkusener kam bei Benfica nicht zum Einsatz.

© SID

Startseite
Serviceangebote