Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Rajevac nicht länger Ghana-Coach

Nach zwei Jahren im Amt ist Milovan Rajevac als Nationaltrainer des WM-Viertelfinalisten Ghana zurückgetreten. Der 56-Jährige trainiert zukünftig Al Ahly Jeddah in Saudi-Arabien.
Der Serbe Milovan Rajevac ist als Nationaltrainer Ghanas zurückgetreten. Foto: SID Images/AFP/Gianluigi Guercia Quelle: SID

Der Serbe Milovan Rajevac ist als Nationaltrainer Ghanas zurückgetreten. Foto: SID Images/AFP/Gianluigi Guercia

(Foto: SID)

Der Serbe Milovan Rajevac ist als Nationaltrainer beim WM-Viertelfinalisten Ghana zurückgetreten. Der 56-Jährige, der das Amt 2008 angetreten hatte, konnte sich mit dem Verband des afrikanischen Landes nicht auf einen neuen Vertrag einigen und wird künftig als Coach bei Al Ahly Jeddah arbeiten. Rajevac unterschrieb bei dem Klub in Saudi-Arabien einen Vertrag über 18 Monate. Sein Nachfolger in Ghana steht noch nicht fest.

Ghana hatte als einziges afrikanisches Land bei der WM in Südafrika das Viertelfinale erreicht. Mit dem Rücktritt Rajevacs ist keiner der Trainer der sechs afrikanischen WM-Teilnehmer mehr im Amt.

© SID

Startseite
Serviceangebote