Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Routinierte "Super Eagles" sollen es richten

Viele erfahrene Spieler hat Trainer Berti Vogts in den nigerianischen Kader für den Afrika Cup in Ghana berufen. Angeführt werden die "Super Eagles" von Nwankwo Kanu, der seine fünften Kontinentalmeisterschaften spielt.

Mit geballter Erfahrung will Nigerias Nationaltrainer Berti Vogts beim Afrika-Cup für Furore sorgen. Das 23-köpfige Aufgebot für das Turnier in Ghana vom 20. Januar bis 10. Februar wird von Kapitän Nwankwo Kanu angeführt, der zum fünften Mal an der Afrika-Meisterschaft teilnimmt. Neben dem Olympiasieger von 1996 vom Premier-League-Klub FC Portsmouth sind John Obi Mikel vom FC Chelsea und Obafemi Martins von Newcastle United die prominentesten Namen.

Nigeria trifft in der Gruppe B in Sekondi zunächst auf die Elfenbeinküste (21. Januar), anschließend auf Mali (25. Januar) und Benin (29. Januar) mit dem deutschen Trainer Reinhard Fabisch.

© SID

Startseite
Serviceangebote