Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Scolari definitiv nicht Angolas neuer Trainer

Der angolanische Verband FAF hat die Verpflichtung von Luiz Felipe Scolari dementiert. "Wir schließen keinen Vertrag mit Scolari", sagte FAF-Generalsekretär Augusto Silva.
Luiz Felipe Scolari wird Angolas Nationalmannschaft nicht trainieren. Foto: AFP Quelle: SID

Luiz Felipe Scolari wird Angolas Nationalmannschaft nicht trainieren. Foto: AFP

(Foto: SID)

Brasiliens früherer Weltmeister-Macher Luiz Felipe Scolari übernimmt nicht den vakanten Posten des Nationaltrainers in Angola. Das stellte der angolanische Verband FAF am Donnerstag nach neuerlichen Medienberichten über ein bevorstehendes Engagement des Ex-Coaches von Deutschlands Mittelfeldstar Michael Ballack beim englischen Top-Klub FC Chelsea klar. "Wir schließen keinen Vertrag mit Scolari. Er ist auch nicht Teil unserer Pläne", erklärte FAF-Generalsekretär Augusto Silva.

Angola ist seit der Entlassung von Mabi de Almeida Mitte April auf der Suche nach einem neuen Trainer. Der künftige Coach soll den WM-Teilnehmer von 2006 für die Afrikameisterschaft 2010 im eigenen Land auf Erfolgskurs bringen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%