Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Stielike nominiert vier Legionäre aus Bundesligen

Boubacar Sanogo (Werder Bremen), Arthur Boka (VfB Stuttgart), Torhüter Stephane Loboue (Spvgg Greuther Fürth) und Steve Gohouri (Borussia Mönchengladbach) stehen im Kader der Elfenbeinküste für den Afrika-Cup in Ghana.

Vier in Deutschland tätige Profis hat Ulli Stielike, Nationaltrainer der Elfenbeinküste, in seinen Kader für den Afrika-Cup in Ghana (20. Januar bis 10. Februar 2008) nominiert. Der Ex-Nationalspieler berief Boubacar Sanogo (Werder Bremen) und Arthur Boka (VfB Stuttgart) sowie aus der zweiten Liga Torhüter Stephane Loboue (Spvgg Greuther Fürth) und Steve Gohouri (Borussia Mönchengladbach).

Der Reduzierung des Aufgebots, das von Didier Drogba vom FC Chelsea angeführt wird, von 26 auf nur noch 23 Spieler fiel unter anderem Guy Demel (Hamburger SV) zum Opfer. In der Gruppe B trifft die Elfenbeinküste in Ghana auf Nigeria, Mali und den Benin.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite