Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Totti darf sich den "Goldenen Schuh" anziehen

Francesco Totti ist Europas bester Torschütze. Mit 52 Punken landete der Weltmeister vom AS Rom bei der Wertung um den "goldenen Schuh" vor Afonso Alves und Ruud van Nistelrooy. Bester Deutscher war Alexander Zickler.

Zum Meistertitel hat es nicht gereicht, dafür hat Weltmeister Francesco Totti als Belohnung für eine überragende Saison den Stürmer-Wettstreit im europäischen Fußball gewonnen und darf sich als Torschützenkönig des Kontinents fühlen. Der Kapitän des italienischen Serie-A-Klubs AS Rom erreichte laut einer Mitteilung auf der Uefa-Homepage durch seine 26 Tore in der abgelaufenen Serie-A-Saison aufgrund eines differenzierenden Wertungssystems 52 Punkte und verwies damit Afonso Alves mit einem Punkt Vorsprung auf den zweiten Platz, obwohl der Stürmerstar des niederländischen Ehrendivisionärs SC Heerenveen acht Treffer mehr auf dem Konto hatte (Multiplikator: 1,5). Rang drei belegte mit 50 Zählern der Niederländer Ruud van Nistelrooy vom spanischen Meister Real Madrid mit 25 Toren.

Der griechische Bundesliga-Torschützenkönig Theofanis Gekas belegte mit seinen 20 Torerfolgen für den VfL Bochum den siebten Rang. Bester Deutscher ist Alexander Zickler vom österreichischen Champion RB Salzburg mit 22 Treffern auf Platz 20.

© SID

Startseite
Serviceangebote