Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Ungarischer Rekordtrainer Baroti gestorben

Der ungarische Rekord-Nationaltrainer Lajos Baroti ist im Alter von 91 Jahren gestorben. "Er war der beste Coach in der ungarischen Fußball-Geschichte", würdigte Verbandspräsident Imre Bozoky die Verdienste Barotis.

Ungarn trauert um Lajos Baroti: Der Rekord-Nationaltrainer ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Das gab der nationale Fußballverband am Freitag bekannt. "Er war der beste Coach in der ungarischen Fußball-Geschichte", würdigte Verbandspräsident Imre Bozoky die Verdienste des langjährigen Übungsleiters.

Baroti nahm mit der ungarischen Auswahl an vier Weltmeisterschaften (1958, 1962, 1966 und 1978) teil und saß bei insgesamt 117 Länderspielen - soviel wie kein anderer - auf der Trainerbank. Mit der Olympia-Auswahl belegte er 1960 in Rom ebenso den dritten Platz wie bei der Europameisterschaft 1964 in Spanien. Als Spieler war Baroti nicht so erfolgreich, er kam lediglich auf zwei Länderspiel-Einsätze.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite