Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball International Vogts verliert mit Aserbaidschan in der Türkei

Der deutsche Trainer Berti Vogts hat mit der Nationalmannschaft Aserbaidschans erneut eine Niederlage einstecken müssen. Gegen die Türkei unterlag das Team mit 0:2 (0:0).
Aserbaidschans Nationaltrainer Berti Vogts. Foto: AFP Quelle: SID

Aserbaidschans Nationaltrainer Berti Vogts. Foto: AFP

(Foto: SID)

Die Nationalmannschaft Aserbaidschans mit Trainer Berti Vogts hat ein Länderspiel in Kayseri gegen die Türkei mit 0:2 (0:0) verloren. Der Gegner der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in der WM-Qualifikation unterlag durch Tore des Münchner Bundesliga-Profis Hamit Altintop (70.) und von Ibrahim Uzulmez (75.), nachdem die Kaukasus-Republik ab der 52. Minute in Unterzahl spielen musste. Raschad Sadijgow war vom Platz geflogen.

Im ersten Länderspiel der neuen Saison tritt Vize-Europameister Deutschland am 12. August in Baku gegen die Vogts-Elf an. Das Rückspiel der Aserbaidschaner in der WM-Quali in Hannover gegen Deutschland findet am 9. September statt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite