Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Wegen dringender Wartungsarbeiten ist derzeit auf Handelsblatt Online leider kein Login bei „Mein Handelsblatt“ möglich. Als Folge stehen u.a. der Depotzugang, die Kommentarfunktion und das Digitalpass-Angebot vorübergehend nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Fußball Italien Bojinow bekräftigt Wechselabsichten

Das umworbene Sturm-Talent Waleri Bojinow vom AC Florenz hat in einem Radio-Interview erneut seine Wechselabsichten bekräftigt. Der Hamburger SV, Bayern München und Inter Mailand sind für den Bulgaren mögliche Ziele.

Die Bundesliga ist für den wechselwilligen Waleri Bojinow vom AC Florenz weiterhin die erste Adresse - neben einem italienischen Spitzenklub: "In den nächsten zwei bis drei Tagen werde ich zu Bayern München, Inter Mailand oder dem Hamburger SV gehen", sagte der erst 19 Jahre alte Stürmer zu dem bulgarischen Radiosender Radio Gong: "Bayern ist mein Wunschverein", ergänzte Bojinow, der Florenz verlassen will, weil er unter Trainer Cesare Prandelli nicht regelmäßig zum Einsatz kommt.

Florenz hatte Bojinow zu Saisonbeginn für 13 Mill. Euro vom Ligarivalen US Lecce erworben. "Ich bin auf niemanden sauer. Aber mein Ziel ist es, in die erste Elf zu kommen. Ein Wechsel hilft mir, meinen Platz in der Nationalmannschaft zu behalten", sagte Bojinow weiter. In bisher acht Spielen traf der Youngster einmal für sein Land, das die Qualifikation für die WM 2006 verpasst hatte.

© SID

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%