Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Eto'o schießt Meister Inter zum Sieg

Samuel Eto'o hat beim 2:1-Sieg des italienischen Meisters Inter Mailand beide Tore erzielt. Nach dem 2:2 gegen Bologna muss der AS Rom weiter auf den ersten Saisonsieg warten.
Samuel Eto'o hat Inter zum Sieg gegen US Palermo geschossen. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Samuel Eto'o hat Inter zum Sieg gegen US Palermo geschossen. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Kameruns Nationalspieler Samuel Eto'o hat den italienischen Meister Inter Mailand zum Sieg geschossen. Der Stürmer erzielte beim 2:1 (0:1)-Erfolg des Champion-League-Siegers am dritten Spieltag der Serie A bei US Palermo beide Treffer (62. und 70.) und drehte nach dem Rückstand durch Josip Ilicic (28.) die Begegnung.

Mit sieben Punkten liegt Inter hinter dem punktgleichen AC Cesena, der US Lecce 1:0 (0:0) bezwang. Inters Stadtrivale AC Mailand (4 Punkte) musste sich mit einem 1:1 (1:1) gegen Catania Calcio begnügen. Nach der Führung der Gäste durch Ciro Capuano (27.) rettete Filippo Inzaghi den Gastgebern mit seinem Treffer kurz vor der Pause (45.) zumindest einen Punkt.

AS Rom weiter ohne Sieg

Weiter auf den ersten Saisonsieg wartet Vizemeister AS Rom (2). Vier Tage nach der 0:2-Niederlage in der Champions League beim deutschen Meister Bayern München kam Rom nicht über ein 2:2 (1:0) gegen den FC Bologna hinaus. Marco Borriello (8.) und ein Eigentor von Matteo Rubin (59.) bescherte AS zwar eine 2:0-Führung, doch ein Doppelpack von Marco di Vaio (77. und 90.) ließen die Träume vom ersten Dreier der Saison platzen.

Dagegen kam Rekordmeister Juventus Turin (4) durch ein 4:0 (3:0) bei Udinese Calcio zum ersten Saisonerfolg.

© SID

Startseite
Serviceangebote