Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Inter holt Platz eins, Rom unterliegt auch "Juve"

Durch einen 3:2-Arbeitssieg bei Reggina Calcio hat Inter Mailand in der Serie A vorerst Platz eins übernommen. Die Krise des AS Rom hält nach einem 0:2 gegen Juventus Turin an.
Roms Juan kommt gegen Alessandro del Piero zu spät. Foto: AFP Quelle: SID

Roms Juan kommt gegen Alessandro del Piero zu spät. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der italienische Meister Inter Mailand, Gruppengegner von Werder Bremen in der Champions League, hat zumindest für einen Tag die Tabellenspitze in der Serie A übernommen. Die Elf von Traine Jose Mourinho siegte bei Reggina Calcio 3:2 (2:1) und liegt nun mit 21 Zählern an der Spitze. Maicon (9.), Patrick Vieira (23.) und Ivan Cordoba (90.) erzielten die Treffer für Inter, für Reggina waren Francesco Cozza (34.) und Franco Brienza (53.) erfolgreich.

Dagegen hat Vize-Meister AS Rom einen weiteren Rückschlag erlitten. Die Hauptstädter unterlagen nach Toren von Alessandro del Piero (38.) und Marco Marchionni (48.) 0:2 (0:1) bei Rekordmeister Juventus Turin. Während die "alte Dame" damit vorübergehend auf Rang fünf kletterte, könnte die Roma nach der sechsten Niederlage im zehnten Spiel am Sonntag im schlimmsten Fall sogar auf einen Abstiegsplatz abrutschen.

© SID

Startseite
Serviceangebote