Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien "Juve" nach Schützenfest im Viertelfinale

Mit einem 5:3-Sieg im Rückspiel gegen den FC Empoli hat sich Juventus Turin ins Viertelfinale der Coppa Italia gerettet. Das Hinspiel verloren die Turiner gegen den 17. der Serie A mit 1:2.

Alessandro Del Piero hat mit einem späten Tor den italienischen Rekordchampion Juventus Turin ins Pokal-Viertelfinale geführt. Der eingewechselte Stürmerstar verwandelte in der 76. Minute einen Elfmeter zum 5:3 gegen FC Empoli und sicherte "Juve" damit nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel das Weiterkommen. Zuvor hatten Marco Marchionni (5.), Pavel Nedved (9.) und Vincenzo Iaquinta (48./60.) für Turin getroffen.

© SID

Startseite