Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Juventus hat auch Mertesacker im Visier

Die Einkaufsliste von Juventus Turin wird immer länger. Nun flirtet der italienische Rekordchampion auch mit Bremens Per Mertesacker. Sportdirektor Alessio Secco bestätigte, dass der Nationalspieler beobachtet wird.

Die Bundesliga wird immer mehr zum Jagdrevier von Juventus Turin. Der italienische Rekordmeister ist offenbar auch an einer Verpflichtung von Per Mertesacker von Werder Bremen interessiert. "Mertesacker ist ein exzellenter Spieler. Er ist jedoch nicht der einzige, der unter Beobachtung steht", sagte Juve-Sportdirektor Alessio Secco nach Informationen italienischer Medien.

Nach Angaben der Sporttageszeitung Tuttosport (Freitag-Ausgabe) soll der Zwangsabsteiger auch an Mertesackers Teamkameraden und WM-Torschützenkönig Miroslav Klose sowie an Nationalspieler Christoph Metzelder von Borussia Dortmund interessiert sein.

Klose gilt als idealer Nachfolger von David Trezeguet, der "Juve" sehr wahrscheinlich am Ende der Saison verlassen wird. "Juve wird in der nächsten Saison sehr deutsch sein. Wir bereiten uns auf ein Juventus von Panzern vor", kommentierte die Sporttageszeitung.

© SID

Startseite