Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Lippi lebt leicht und locker

Italiens Weltmeister-Trainer Marcello Lippi hat verlauten lassen, dass eine Rückkehr auf die Trainerbank vorerst kein Thema sei. "Meine Pause wird weitere sechs Monate dauern" erklärte Lippi, der das Meer genießen wolle.

Italiens Weltmeister-Trainer Marcello Lippi will weiterhin pausieren und fühlt sich noch nicht bereit für ein Comeback auf der Fußball-Bühne. "Meine Pause wird weitere sechs Monate dauern, ich werde weiterhin das Meer genießen", sagte Lippi im Gespräch mit Journalisten am Donnerstag in Mailand.

Der Toskaner, der mit der "Squadra Azzurra" im Finale der WM gegen Frankreich am 9. Juli 2006 in Berlin den WM-Titel erobert hatte, berichtete, er habe zahlreiche Angebote von namhaften ausländischen Klubs erhalten, die aber abgelehnt. Von italienischen Vereinen sei bisher keine Offerte gekommen. Es sei zudem die Zeit noch nicht gekommen, sich wieder an die Arbeit zu begeben. In den vergangenen Monaten hat sich Lippi eine lange Seereise mit seinem Schiff gegönnt.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite