Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Milan buhlt um Ronaldinho

Der AC Mailand intensiviert seine Bemühungen um den zweimaligen Weltfußballer Ronaldinho. Der italienische Spitzenklub hat bereits beim Manager des Brasilianers angefragt und rechnet sich gute Chancen aus, ihn zu holen.

Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho wird beim italienischen Spitzenklub AC Mailand als potenzieller Neuzugang für die kommende Spielzeit gehandelt. Der Bruder und Manager des brasilianischen Nationalspielers, Roberto Assis, hat Milan-Vizepräsident Adriano Galliani nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport getroffen und angeblich wegen eines Transfers des Weltmeisters von 2002 angefragt. Die Rossoneri sind Viertelfinalgegner von Rekordmeister Bayern München in der Champions League.

"Es gibt gute Aussichten für Ronaldinho", zitierte das Blatt Milan-Präsident Silvio Berlusconi, der sich schon seit Monaten für einen Wechsel des 26-Jährigen nach Mailand bemüht. Ronaldinho spielt seit 2003 beim FC Barcelona. Sein Vertrag mit dem katalanischen Renommierklub, bei dem er schätzungsweise acht Mill. Euro pro Saison kassiert, läuft allerdings bis 2010.

© SID

Startseite