Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Orsi heuert in Livorno an

Der italienische Erstligist AS Livorno hat einen neuen Trainer gefunden. Fernando Orsi, der bisherige Co-Trainer von Meister Inter Mailand, übernimmt den Job von Daniele Arrigoni.

Beim AS Livorno hört ab sofort alles auf das Kommando von Fernando Orsi. Der 46-Jährige beerbt Daniele Arrigoni, der vom Präsidium entlassen wurde, nachdem der italienische Erstligist am Sonntag das Heimspiel gegen Udinese Calcio 0:4 verloren hatte.

Orsi war bisher Assistent von Inter-Trainer Roberto Mancini. Sein Vertrag mit AS Livorno läuft bis Ende der nächsten Saison. Am Mittwochnachmittag leitete der neue Coach sein erstes Training in Livorno.

Arrigoni war bereits im Januar entlassen worden. Die Spieler des toskanischen Klubs hatten sich jedoch bei Vereins-Boss Aldo Spinelli für den Coach eingesetzt und dessen Verbleib erzwungen. AS Livorno ist nach 28 Spieltagen mit 29 Punkten Tabellen-13. in der Serie A.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite