Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Sissoko wechselt für elf Millionen zu Juventus

Die Einkaufstour von Juventus Turin geht weiter: Nach Olof Mellberg und Guglielmo Stendardo haben die "Bianconeri" für elf Mill. Euro Mohamed Sissoko vom FC Liverpool verpflichtet.

Mittelfeldspieler Mohamed Sissoko ist vom FC Liverpool zu Juventus Turin gewechselt. Der 23 Jahre alte Nationalspieler Malis, der am Dienstag beim Afrika-Cup in Ghana mit der Auswahlmannschaft seines Landes gegen die Elfenbeinküste um den Viertelfinaleinzug spielt, erhielt einen Fünf-Jahres-Vertrag. Die Ablösesumme liegt bei elf Mill. Euro.

Sissoko war 2005 nach Liverpool gekommen, hatte dort jedoch zuletzt seinen Stammplatz an den argentinischen Nationalspieler Javier Mascherano verloren. Unter Juve-Coach Claudio Ranieri spielte Sissoko bereits beim FC Valencia und soll nun den Argentinier Sergio Almiron ersetzen, der an den AS Monaco ausgeliehen worden ist.

Außerdem leiht Juve Verteidiger Guglielmo Stendardo von Lazio Rom aus. Im Sommer werde zudem der Schwede Olof Mellberg von Aston Villa nach Norditalien wechseln, teilte der Verein mit.

© SID

Startseite