Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Italien Verband zieht Flachi vorläufig aus dem Verkehr

Der italienische Liga-Verband hat Kapitän Francesco Flachi vom Erstligisten Sampdoria Genua vorläufig gesperrt. Grund ist der positive Doping-Test nach dem Spiel gegen Inter Mailand Ende Januar.

Francesco Flachi steht seinem Klub Sampdoria Genua vorerst nicht mehr zur Verfügung. Der Kapitän des italienischen Erstligisten wurde wegen seines positiven Doping-Tests vom nationalen Liga-Verband vorläufig gesperrt. Der 33-Jährige war Ende Januar nach dem Punktspiel gegen Meister Inter Mailand (0:2) positiv auf Kokain getestet worden.

Sollte das noch ausstehende Ergebnis der B-Probe den Befund bestätigen, droht Flachi eine Sperre bis zu einem Jahr. Im September war Flachi im Zuge der Ermittlungen wegen illegaler Wetten bereits für zwei Monate von der Liga suspendiert worden.

© SID

Startseite
Serviceangebote