Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Junioren U18 betreibt Wiedergutmachung

Die U18 hat beim internationalen Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten in die Erfolgsspur gefunden. Die Elf von Trainer Frank Engel bezwang den Gastgeber mit 4:1 (1:0).
Trug sich in die Torschützenliste ein: Daniel Ginczek (l.). Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Trug sich in die Torschützenliste ein: Daniel Ginczek (l.). Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die deutsche U18 hat beim internationalen Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten Wiedergutmachung für die Auftaktniederlage gegen Ägypten betrieben. Zwei Tage nach dem 0:1 zum Auftakt gegen die Nordafrikaner gewann die Auswahl von DFB-Trainer Frank Engel in Al Ain mit 4:1 (1:0) gegen die Gastgeber.

Die Tore erzielten zweimal der eingewechselte Christian Clemens vom 1. FC Köln sowie Niklas Hörber vom 1. FC Nürnberg und Daniel Ginczek von Borussia Dortmund. In seinem letzten Spiel trifft das DFB-Team am Sonntag ab 14.45 Uhr Mesz (16.45 Uhr Ortszeit) in Al Ain auf Japan.

© SID

Startseite