Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Junioren Zwanziger besucht EM-Halbfinale der U17

Beim EM-Halbfinale in Luxemburg gegen Russland erhält die deutsche U17-Nationalmannschaft prominente Unterstützung. DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger wird sich die Partie am Donnerstag im Stadion Josy Barthel ansehen.

Die U17-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kann im Halbfinale der Europameisterschaft in Luxemburg gegen Russland auf prominente Unterstützung bauen: Der Geschäftsführende DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger wird die Begegnung am Donnerstag (20.15 Uhr/live bei Eurosport) im Stadion Josy Barthel von Luxemburg anschauen.

"Das Team von Bernd Stöber hat in den Gruppenspielen tolle Leistungen gezeigt", sagte Zwanziger, "das ist auch eine Konsequenz der nachhaltigen und konsequenten Nachwuchsarbeit des DFB in den vergangenen Jahren. Ich hoffe, dass die Mannschaft den Einzug ins Endspiel schafft."

Neben Zwanziger wird auch DFB-Sportdirektor Matthias Sammer im Stadion sein, der bereits beim ersten Gruppenspiel gegen Belgien und auch bei der dritten Partie gegen Serbien und Montenegro vor Ort war.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite