Fußball Klose verabschiedet sich aus Nationalelf

Der Rekordtorschütze tritt ab: Miroslav Klose beendet seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der Rücktritt kommt nicht unerwartet. Doch ein Schmankerl im DFB-Dress gibt es für Klose noch.
Kommentieren

Kehl: "Ich ziehe den Hut vor ihm"

KölnTorjäger Miroslav Klose beendet nach dem WM-Triumph in Brasilien seine einzigartige Karriere als Fußball-Nationalspieler. Der 36 Jahre alte DFB-Rekordtorjäger, der in 137 Länderspielen 71 Treffer erzielte, ist nach Kapitän Philipp Lahm der zweite Weltmeister, der nach dem Titelgewinn vor vier Wochen in Rio de Janeiro seinen Rücktritt aus der DFB-Auswahl erklärt hat.

„Mit dem Titel in Brasilien hat sich für mich ein Kindheitstraum erfüllt. Ich bin stolz und glücklich, dass ich diesen großen Erfolg für den deutschen Fußball mitgestalten durfte“, erklärte Klose am Montag in einer Mitteilung des DFB. Für ihn könne es „keinen schöneren Zeitpunkt geben, um das Kapitel Nationalmannschaft zu beschließen“.

Bundestrainer Joachim Löw würdigte Klose als „Weltstar“. Er sei „einer der größten Stürmer, die der Fußball hervorgebracht hat“. „Als ich mich in der vergangenen Woche mit Miro getroffen habe, sagte er mir, dass er sich viele Gedanken gemacht und sich auch mit der Familie besprochen habe. Ich habe sofort gespürt, dass seine Entscheidung steht, dass sie unumkehrbar ist, dass ich ihn nicht mehr umstimmen kann. Auf Miro Klose ist und war immer Verlass, sein Wort gilt“, sagte Löw.

Klose und Lahm werden am 3. September im Rahmen des Freundschaftsspiel gegen Argentinien in Düsseldorf vom DFB offiziell verabschiedet. Beide Akteure würden auf eigenen Wunsch hin gegen den WM-Finalgegner nicht mehr zum Einsatz kommen, berichtete DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Der Rücktritt des 36-jährigen Klose kam im Gegensatz zu dem des sechs Jahre jüngeren Münchners Lahm nicht unerwartet. Mit seinen zwei Toren in Brasilien war er mit 16 Treffern zum WM-Rekordschützen vor dem Brasilianer Ronaldo (15 Tore) aufgestiegen. Der im polnischen Oppeln geborene Klose hatte am 24. März 2001 in Leverkusen beim 2:1 gegen Albanien debütiert. In dem WM-Qualifikationsspiel erzielte Klose kurz vor dem Abpfiff das Siegtor, es war sein erstes von am Ende 71.

Kopfball, Salto und müde Knochen
Klose_Albanien
1 von 13

Erstes Länderspiel, erstes Tor: Miroslav Klose köpft am 24. März 2001 im Liegen zum 2:1 gegen Albanien ein. Der Treffer des 22-Jährigen in der 88. Minute war ein erster Schritt in Richtung WM-Qualifikation.

Klose_Albanien2
2 von 13

Drei Jahre zuvor hatte der „schmale Jüngling mit spitzer Nase und einem viel zu großen Trikot“, wie „11Freunde“ ihn später im Rückblick nannte, noch in der Bezirksliga gespielt. Sein Verein: die SG Blaubach-Diedelkopf. Nach dem ersten Länderspieltreffer führte Klose seinen berühmten Jubel ein...

Klose_Albanien3
3 von 13

...der erste Klose-Salto im DFB-Dress. An der Seitenlinien jubelte Teamchef Rudi Völler. Dessen Zeit war im Jahr 2004 vorbei, doch Klose blieb noch zehn lange Jahre.

Klose_Saudis
4 von 13

Nächster Höhepunkt: Kloses erste Weltmeisterschaft im Jahr 2002. Gleich im Eröffnungsspiel ließ es der Stürmer des 1. FC Kaiserslautern richtig krachen. Beim 8:1 gegen Saudi-Arabien traf Miro Klose gleich dreimal und legte damit den Grundstein für seinen späteren Tore-Rekord. Auf diesem Bild ist das 1:0 zu sehen.

Klose_Argentinien2006
5 von 13

Miro wunderbar! Bei der WM 2006 rettet Klose die deutsche Elf im Viertelfinale gegen Argentinien. Die Gauchos hatten kurz nach der Pause das 1:0 erzielt, doch Klose glich mit einem Kopfball nach 80 Minuten aus. Im Elfmeterschießen zog die Nationalmannschaft später ins Halbfinale ein.

Klose_Italien
6 von 13

Dort folgt eine der bittersten Stunden im Trikot der DFB-Elf. In Dortmund unterliegt das Team nach späten Gegentreffern mit 0:2 nach Verlängerung. Mit Klose trauern Michael Ballack (l.) und Christoph Metzelder (r.).

huGO-BildID: 37686192 Germany's Miroslav Klose performs a flip as he celebrates after scoring his sides second goal during the group G World Cup
7 von 13

Sprung zur WM 2014: Der 36 Jahre alte Klose geht als nominell einziger Stürmer mit Deutschland ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel zeigt der „alte Herr“, dass er es noch kann: Beim Unentschieden trifft Klose zum 2:2-Ausgleich. Danach versucht er sich ein letztes Mal am Salto – mit einer, naja, etwas verunglückten Landung...

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Fußball: Klose verabschiedet sich aus Nationalelf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%