Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball National Hertzsch und Bick zum RB Leipzig

Fünftligist RB Leipzig hat Ingo Hertzsch und Patrick Bick verpflichtet. Hertzsch brachte es auf 227 Bundesliga-Einsätze und Bick schaut auf Zweitligaerfahrung zurück.
Ingo Hertzsch wechselt zum RB Leipzig. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Ingo Hertzsch wechselt zum RB Leipzig. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Fünftligist RB Leipzig treibt das Projekt Profifußball mit den ersten beiden Transfers kräftig voran. Der von einem österreichischen Getränkekonzern gesponserte Oberliga-Klub verpflichtete knapp eine Woche vor dem Trainingsauftakt am 2. Juli den zweimaligen Nationalspieler Ingo Hertzsch vom FC Augsburg sowie Mittelfeldspieler Patrick Bick vom SV Wehen-Wiesbaden. Wie der Verein auf SID-Anfrage mitteilte, erhalten die beiden 32-Jährigen jeweils einen Vertrag über zwei Jahre.

Der in Chemnitz geborene Hertzsch spielte in der Bundesliga für den Hamburger SV, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt sowie für den 1. FC Kaiserslautern. Insgesamt brachte es der Verteidiger auf 227 Einsätze in Deutschlands oberster Spielklasse. Patrick Bick war unter anderem beim 1. FC Saarbrücken, dem FC Augsburg und Eintracht Braunschweig aktiv.

© SID

Startseite
Serviceangebote