Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball National Kießling kehrt verletzt aus Nordirland zurück

Für Stefan Kießling war die Reise mit der deutschen U21-Nationalmannschaft nach Nordirland wenig erfreulich. Der Stürmer von Bayer Leverkusen zog sich einen Einriss in der Beckenmuskulatur zu.

Eigentlich stünden in den nächsten Wochen wichtige Spiele für Stefan Kießling an, doch der 22-Jährige wird seinen Teams dabei wohl nicht helfen können. Zuerst steht am Dienstag das entscheidende Qualifikationsspiel der deutschen U21-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2007 gegen Rumänien an, bevor auch der Vereinsfußball wieder loslegt. Doch der Stürmer wird gegen die Rumänen auf keinen Fall auflaufen können, da er am Freitag während des Länderspiels gegen Nordirland einen Einriss in der Beckenmuskulatur erlitten hatte. Der Spieler von Bayer Leverkusen hatte in Lugarn bereits in der fünften Minute ausgewechselt werden müssen. Wie lange Kießling seinem Klub fehlen wird, wird erst nach näheren Untersuchungen in Leverkusen feststehen.

© SID

Startseite
Serviceangebote