Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Deutschland bleibt Fünfter der Weltrangliste

Das DFB-Team um Trainer Joachim Löw belegt weiterhin den fünften Platz in der Weltrangliste. Platz eins sicherte sich Argentinien vor Brasilien, Weltmeister Italien und Spanien.

Die deutsche Nationalmannschaft belegt in der Weltrangliste des Weltverbandes Fifa weiterhin den fünften Platz. Mit 1 264 Punkten hat die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw nur Spitzenreiter Argentinien (1 520), Rekord-WM-Champion Brasilien (1 518), Weltmeister Italien (1 396) und Spanien (1 323) vor sich. EM-Titelverteidiger Griechenland mit Trainer Otto Rehhagel belegt mit 1 196 Zählern weiterhin den achten Platz.

Die deutschen EM-Vorrunden-Gegner sind wie folgt platziert: Die Kroaten (1 044) sind jetzt 13., die Polen (848) verbesserten sich um eine Position auf Rang 27, Euro-Co-Gastgeber Österreich (328) machte ebenfalls einen Platz gut und wird jetzt auf Rang 101 geführt.

Ex-Bundestrainer Berti Vogts ist mit Aserbaidschan weiterhin 137. der Weltrangliste (199).

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite