Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft DFB-Frauen sind für den "Sport-Oscar" nominiert

Die deutschen Fußballerinnen könnten sich als erstes Frauen-Team den "Sport-Oscar" sichern. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid wurde in der Kategorie "Mannschaft des Jahres" für den Laureus Sports Award nominiert.

Den deutschen Fußballerinnen könnte schon bald eine weitere Ehrung bevorstehen. Nach der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts und dem Gewinn des Medienpreises Bambi gehört das Weltmeister-Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nun auch zu den Anwärtern auf den Laureus Sports Award.

Die Mannschaft von DFB-Trainerin Silvia Neid, die im September des vergangenen Jahres den WM-Titel erfolgreich verteidigen konnte, zählt zu den Kandidaten in der Kategorie "World Team of the Year" (Mannschaft des Jahres) und könnte sich als erstes Frauen-Team den "Sport-Oscar" sichern.

Zu den Konkurrenten der DFB-Auswahl gehören Rugby-Weltmeister Südafrika, Champions-League-Sieger AC Mailand, das Formel-1-Team von Ferrari, America's-Cup-Gewinner Alinghi, der nordamerikanische Baseball-Champion Boston Red Sox und die australische Cricket-Auswahl. Die endgültigen Nominierungen werden in den kommenden Tagen bekanntgegeben. Die Laureus-Verleihung findet am 18. Februar im russischen St. Petersburg statt.

© SID

Startseite