Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft DFB-Training ohne Podolski und Özil

Ohne den Bremer Mesut Özil und den Kölner Lokalmatador Lukas Podolski hat die DFB-Auswahl eine Trainingseinheit im Kölner Südstadion absolviert. Beide Spieler sind angeschlagen.
Lukas Podolski konnte nicht trainieren. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Lukas Podolski konnte nicht trainieren. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Mittelfeldspieler Mesut Özil und Lokalmatador Lukas Podolski fehlten am Mittwochvormittag beim Training der deutschen Nationalmannschaft im Kölner Südstadion. Der Bremer Özil musste wie bereits am Vortag wegen einer Einblutung im Knie passen, Stürmer Podolski wegen muskulärer Probleme an der Wade im Hotel bleiben.

In Kapitän Michael Ballack und Torwart Robert Enke kehrten dafür zwei Stammspieler ins Mannschaftstraining zurück, die am Dienstag ebenso wie Özil und Podolski beim Ausdauertest und beim Geheimtraining gefehlt hatten.

Chelsea-Profi Ballack hatte zu Beginn der Woche über Leistenprobleme geklagt, der Hannoveraner Enke war wegen eines grippalen Infektes geschont worden. In Köln bereitet sich die DFB-Auswahl auf das Länderspiel gegen Südafrika am Samstag in Leverkusen (20.45 Uhr/live im ZDF) vor.

© SID

Startseite
Serviceangebote