Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Entscheidungstermin in Torwartfrage bleibt Mai

Bundestrainer Jürgen Klinsmann wird seine Entscheidung in der Torwartfrage wie angekündigt im Mai treffen. Dies hat Teammanager Oliver Bierhoff am Sonntag in der Sendung "Doppelpass" im DSF bekanntgegeben.

Laut Oliver Bierhoff wird Bundestrainer Jürgen Klinsmann seine Entscheidung in der Torwartfrage wie mehrfach angekündigt im Mai treffen. Dies sagte der Teammanager der Nationalmannschaft in der Sendung "Doppelpass" des DSF. Darüber hinaus versuchte der Europameister von 1996 nachhaltig der viel diskutierten Frage, ob Oliver Kahn oder Jens Lehmann die Nummer eins bei der WM (9. Juni bis 9. Juli) sein wird, die Brisanz zu nehmen.

"Natürlich ist es ein harter Kampf, doch die Trainer sehen es weniger problematisch", sagte Bierhoff, der zudem in einem Interview mit der Bild-Zeitung am Sonntag erklärte: "Jetzt werden wir uns in aller Ruhe zusammensetzen und die Situation analysieren." Dass der Unterlegene zurücktritt, glaubt Bierhoff nicht: "Vor dem USA-Spiel hatte ich jedenfalls nicht das Gefühl, dass die beiden überhaupt nicht miteinander können."

Außerdem spricht sich Bierhoff für eine Vertragsverlängerung mit Klinsmann aus: "Der neue Weg muss fortgesetzt werden. Deshalb würde ich es begrüßen, wenn die drei Trainer und ich in der bisherigen Konstellation weiter zusammenarbeiten." Bierhoff selbst werde seinen Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) noch vor der WM verlängern.

© SID

Startseite
Serviceangebote