Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Nationalmannschaft Fans lassen DFB-Kicker im Training hochleben

Die deutsche Nationalmannschaft ist vor dem Länderspiel gegen Dänemark bei einem öffentlichen Training in Duisburg begeistert empfangen worden. Der Zuschauerrekord von 42 200 Fans geriet allerdings nicht in Gefahr.

Das Fehlen von acht WM-Teilnehmern hat die Fans nicht davon abgehalten, die deutsche Nationalmannschaft zwei Tage vor dem Länderspiel gegen Dänemark am Mittwoch (20.00 Uhr/live im ZDF) beim öffentlichen Training in Duisburg begeistert zu empfangen. "Für die Spieler ist es natürlich klasse, dass so viele Fans den Weg zum Training in Duisburg gefunden haben. Ich hoffe, das wir den Zuschauern auch am Mittwoch gegen Dänemark ein tolles Spiel liefern werden", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff bei der Ankunft der Mannschaft im Stadion.

Für das öffentliche Training am Montag hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) im Vorfeld alle 31 500 Karten kostenfrei an den Mann gebracht. Allerdings sah man in der Duisburger Arena auch einige freie Plätze. Offenbar entschieden einige Fans kurzfristig, nicht in das Stadion zu fahren, da Stars wie Michael Ballack oder Lukas Podolski bei der lockeren Übungseinheit nicht mit dabei waren.

Zuschauerrekord nicht in Gefahr

Am Mittwoch bestreitet der WM-Dritte an selber Stelle ein Freundschaftsspiel gegen die Dänen, zugleich das erste Länderspiel in Duisburg seit 74 Jahren nach dem 8:1 gegen Belgien am 22. Oktober 1933. Der Zuschauerrekord bei einem Training der DFB-Auswahl konnte an der Wedau schon alleine aus Gründen des Fassungsvermögens nicht überboten werden.

Vor der WM im vergangenen Jahr hatten Ende Mai 2006 stolze 42. 200 Fans in der Arena Düsseldorf für einen Rekord gesorgt. Im November 2005 hatten bereits 20 000 Anhänger ein DFB-Training im WM-Stadion in Köln besucht.

© SID

Startseite